Die Kosaken

Ein Gewaltiger, wie er aus einem Volke kaum einmal im Laufe eines Jahrhunderts hervorgeht, ist in dem jüngst verstorbenen Grafen Leo Nikolajewitsch Tolstoj dahingegangen. Dichter und Sittenlehrer in einer Person, hat er durch mehr als ein halbes Jahrhundert das geistige Leben seines Volkes, das mit seinen nahezu 150 Millionen Seelen fast ein Zehntel der Menschheit umfaßt, nach vielen Richtungen beeinflußt und nicht nur oben, in der dünnen Schicht der Gebildeten. Leo Tolstoj war das verkörperte Gewissen seines in so mancher Hinsicht noch immer die Fesseln der Unkultur tragenden Landes, der Warner und Mahner, der Prediger edleren Menschentums, dem hoch und niedrig lauschte, wenn er wider die Laster und Unsitten, die Verwirrungen und Greuel, die er rings um sich sah, seine Prophetenstimme erhob.
 
– August Scholz

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.